Gehrungssäge 354 mit Längeneinsteller Schnitthöhe 120 mm
m. Sägeblatt f. Holz

Artikel-Nr.: UL_354L
Hersteller: Ulmia
EAN (GTIN): 4044637103013


624,75 €


(Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)





Bild zeigt Gehrungssäge mit Längeneinsteller

Schnittgenauigkeit 0,05 mm
Schnitthöhe 120 mm
Schnittbreite
bei 90° 220mm
bei 45° (Viereck) 160 mm
bei 36° (Fünfeck) 180 mm
bei 30° (Sechseck) 190 mm
bei 22,5° (Achteck) 210 mm
Tischlänge 630 mm
Anschlaglänge max. (nach beiden Seiten)
880 mm
Oberflächen mit Kunstharzlackierung
Länge Sägeblatt 750 mm
Breite Sägeblatt 60 mm
Zahnweite Sägeblatt 2,5 mm
Zähne pro 10 cm 40
Fußbrett, naturlackiert,
L x B x D 670 x 200 x 21 mm

Die herausragenden ULMIA-Merkmale
Sägetisch
Moderne, massive und formschlüssige Bauweise, einteilige Ausführung in Grauguß, absolut winkel-genau
gefräst. Im Segmentbogen nach beiden Seiten mit genauen Zentrierlöchern zur zentrischen
Momenteinrastung (Momentverstellung) für 90°, 45° (Viereck), 36° (Fünfeck), 30° (Sechseck) und 22,5°
(Achteck). Jeder weitere Winkel nach Schablone einstellbar. Die Nichtarbeitsflächen sind durch eine
hochwertige Kunstharzlackierung (resedagrün RAL 6011) oberflächengeschützt.

Drehschiene
Aus Grauguß, in ihrem Drehpunkt durch Stahl-Drehbolzen gelagert. Die federnde Einstellklinke mit
konischem Zentrierbolzen dient der zentrischen Momenteinrastung für 90°, 45°, 36°, 30° und 22,5°-Winkelschnitte.
Zwei eingepreßte vernickelte Rundstangenpaare als Führungsstangen garantieren
eine präzise und verschleißfeste vertikale Gleitführung der Führungsschieber.

Führungsschieber / Führungsringe
Führungsschieber aus glasfaserverstärktem Kunststoff (PPO) mit tiefen Präzisionsschlitzen für eine
saubere und genaue Führung des Sägeblattes. Die vernickelten Stahlführungsringe sind entsprechend
der Sägeblattabnützung nachstellbar und garantieren durch die eingepreßten Kunststoffeinlagen eine
präzise, geräuschlose und verschleißfreie Führung des Steg-rohres. Eingeklebte Gummipuffer an den
Außenseiten der Führungsschieber gewährleisten eine elastische und geräuschlose Hubbegrenzung.
Die Aufhängeöse am vorderen Führungsschieber sowie die Rundkerbe an einer vorderen Führungs-stange
dienen zur Aufhängung der Spannsäge in Ruhe-stellung, um ein ungehindertes Einrichten des
Schnittgutes mit beiden Händen unter dem Sägeblatt zu ermöglichen. Beim Schnitt erfolgt eine
selbsttätige Auslösung.

Spannsäge
Äußerst stabile und erprobte Konstruktion und Bauweise bestehend aus brüniertem Spanndraht,
verzinktem Stegrohr, brüniertem Sägearm, brünierter Sägeangel und auswechselbarem, gebrauchs-fertigem
Sägeblatt (geschränkt und geschärft). Die rasche und bequeme Spannung erfolgt durch eine
Flügelmutter. Sägegriff aus Aluminium-Druckguß mit ergonomisch geformten Kunststoff-Griffschalen.

Längeneinsteller
Bestehend aus langem und kurzem Einstellstab, verzinkt, mit Klemmstück und Anschlagplatte aus
Kunststoff. Der Längeneinsteller kann wechselseitig auf beiden Stirnseiten des Sägetisches in
vorgesehenen Bohrungen eingesteckt und festgeschraubt werden.






< Zurück



Ausgegeben in 0.23 Sek. durch yanis42